Ausstellung von Anita Simon

Anita Simon

Geboren am 31. August 1955 in Hofheim, aufgewachsen in Eppstein-Bremthal,
lebt und wohnt bis heute in Eppstein- Bremthal.

Schreibprojekte beim Kulturkreis Eppstein und in der Goethe-Universität Frankfurt; Öl- und Acrylmalerei seit 2012.

Mein Schwerpunkt liegt auf der Ölmalerei. Für mich ist Kunst ein Ausdruck von Sinnsuche und Sinnerfahrung, die sich in meiner Landschafts- oder Abendstimmung oft in Symbolen auszudrücken versucht.

Künstlerische Weiterbildung

2012 Workshop Acrylmalerei bei Stefan Budian, Mainz, in der Evangelischen Emmausgemeinde Eppstein

2012/14 Seminare Acrylmalerei bei Yuriy Ivashkevich in der Volkshochschule Main-Taunus

2015 Seminar Acrylmalerei bei Ruth Clemens in der Europäischen Kunstakademie Trier

2015/16/17 Seminare Ölmalerei bei Yuriy Ivashkevich im „Offenes Atelier 97“ in Frankfurt-Höchst

  1. 2017  Seminar Ölmalerei bei Günter Maniewski in der Frankfurter Malakademie
  2. 2018  Workshop Acrylmalerei bei Volker Altrichter, Freie Kunstakademie Bonn in der Burgschule Eppstein.

Ausstellungen

Okt. 2012

Juli 2015

Juni 2017 Aug.2017 Feb. 2018

März 2018

„Symbole des Glaubens“, Emmausgemeinde Eppstein (Gemeinschaftsausstellung)

„Landschaftsmalerei“, Europäische Kunstakademie Trier (Gemeinschaftsausstellung)

„Offene Höfe und Kunst“, Hofheim-Wallau
„Reale und surreale Welten“ im eigenen Atelier in Epp-Bremthal

„Neue Bilder 2017“ im Atelier von Yuriy Ivashkevich in Frankfurt- Höchst (Gemeinschaftsausstellung)

Seit März 2018: „Reale und surreale Welten“, Kunst in der Praxis Dr. med. dent. Richard El-Duweik